Burnoutsprechstunde

Burnout ist mittlerweile zu einer modernen Gesellschaftskrankheit geworden und kann jeden treffen. Mit neuen Strategien können Sie Ihren Körper und Seele wieder in Einklang bringen.

Die Bezeichnung Burnout-Syndrom ist keine anerkannte psychische Erkrankung. Der Begriff Burnout (engl. ausgebrannt) bezeichnet das Ergebnis chronischer Überlastung über einen längeren Zeitraum. Es ist ein Zustand totaler emotionaler und körperlicher Erschöpfung mit verminderter Leistungsfähigkeit.

Mein speziell entwickeltes Beratungskonzept zur Prävention und Therapie

des Burnout-Syndroms:

  • Sie hinterfragen bisherige Gedanken- und Verhaltensmuster.
  • Sie lernen vorhandene Kraftquellen besser zu nutzen.
  • Sie erkennen wie Energieverbraucher reduziert werden können.
  • Sie überprüfen und (wenn nötig) verändern eigene Lebenshaltungen.
  • Sie trainieren Entspannungsübungen und normalisieren Ihr vegetatives Nervensystem.
  • Sie können gegebenenfalls akute Angstprozesse durch Hypnosetherapie unterbrechen.

Je nach Anzahl- und Schweregrad der Burnout-Symptome dauert die Behandlung zwischen 6 und 12 Wochen. Die Sitzungen finden in Absprache, überwiegend im wöchentlichen Rhythmus statt.